Sir14 – Die Sonnenmuenze II

Sir14 – Die Sonnenmuenze II
von Siraer
Mapgeschichte:

Hakim ist nun mit der Sonnenmünze unterwegs um die zweite Münze zu finden...es heißt gr0ße Reichtümer seien damit verbunden....

Tipps für Spieler:

Anbei nun der zweite Teil unserer vierteiligen Kampagne die aus einer Dagobert Duck Geschichte abgeleitet ist.
Dieser Teil stammt landschaftlich wie auch Questtechnisch von andra2007.
Hakim ist als Ritter vorgegeben.

Danke an:

Vielen Dank auch wieder an alle fleißigen Tester und allen bekannten und unbekannten Scriptverfassern!

Spielbar mit HE, danke an SiedlerFritz für den HE Test.

Wir wünschen euch viel Spaß beim spielen.

manuela & andra

Mapdatei:

Map-Download

Siedler-Version:S6/RdO - Reich des Ostens
Maptyp:Single Player
Mapgrösse:4 MB
Downloads:266
Bewertungen:14 votes, average: 9,50 out of 1014 votes, average: 9,50 out of 1014 votes, average: 9,50 out of 1014 votes, average: 9,50 out of 1014 votes, average: 9,50 out of 1014 votes, average: 9,50 out of 1014 votes, average: 9,50 out of 1014 votes, average: 9,50 out of 1014 votes, average: 9,50 out of 1014 votes, average: 9,50 out of 10 (14 Bewertungen, Durchschnitt: 9,50 von 10)
Bitte melde dich an, um bewerten zu können.
Loading...

Hinterlasse bitte einen Kommentar

17 Kommentare auf "Sir14 – Die Sonnenmuenze II"

Benachrichtige mich zu:
avatar
 
smilelaughgrinwinktonguesleepyshockunamusedconfusedheartangrysadshyhmmdodgycoolcryexclamationarrowblushhuhlightbulbsick
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Controletti
Mitglied

Hallo Siraer,
den 2. Teil fand ich leichter als den ersten trotz des Endkampfes. Aber er hat trotzdem Spaß gemacht und auch wieder 10 Sterne verdient. Nun habe ich mich gleich an den 3. Teil gemacht.
Danke für Deine Arbeit und liebe Grüße
Rudi

educatrix
Mapper

Hat super Spaß gemacht die Map zu spielen. Schön ausgewogen zwischen Stadtaufbau und Quests. Auch sehr abwechslungsreich mit Überraschungsmoment. Ich sage nur Feuerteufel. Ratzfatz war wieder Platz im Lager…Den Kampf fand ich genau richtig, nicht zu schwer. Die roten Truppen haben sich an einem Stück der Mauer abreagiert, die ich vor ihre gebaut hatte. Inzwischen standen meine Leute schon mit 2 Katas vor ihrem Lagerhaus. Padabumm. grin Dass das eine alte Map ist hat man nicht gemerkt, außer vielleicht am Anfangsbriefing.

PeterVonBayern
Mitglied

Also so ähnlich wie bei mir mit den roten – siehe meinen Kommentar. Die haben bei mir auch nur meine Mauern im Sinn gehabt und die eigene Stadt war ihnen egal. grin

turtle
Mitglied
Wie nicht anders zu erwarten, ist auch diese Map HE-kompatibel. Ich habe mir dafür 4 Std. Zeit genommen und reichlich Spaß dabei gehabt. Als das Lagerhaus in Flammen stand, gingen alle Waren verloren. Eine anspruchsvolle Herausforderung, die gut zu meistern ist, wenn man die Handelsbeziehungen nutzt. Zum Glück blieb die Ausbaustufe auf 4 und Burg sowie Kirche blieben verschont. Auch der Handelsposten bei Halil konnte zu dieser Zeit errichtet werden. Damit hatte ich nur ein Problem: Hier können leider nur Edelsteine eingetauscht werden, wozu große Mengen Honig oder Fisch erforderlich sind. Diese hat man jedoch nicht mehr und Edelsteine sind… Mehr >>
Jupp49
Mitglied

Auch der zweite hat sich gelohnt. Da kommt Freude auf. Prima Map, gute Idee und toll umgesetzt. Alles prima geklappt und mit vielen Soldaten und einigen Katas dann den Bösen auch noch platt gemacht.
Besten Dank und viele Sterne
LG Jupp

Peter1990
Gast
Nachdem mir der erste Teil so gut gefallen hat, habe ich mich schon auf die zweite Map gefreut. Sie ist schön gemacht – landschaftlich ist bei einem heißen Klima natürlich nicht so viel möglich aber es gibt eine schöne Story mit zwei Streithähnen. ^^ Von der Dauer her ist sie kürzer als der erste Teil. Ich muss allerdings dennoch zwei Dinge ansprechen. Zuerst das kleinere Problem: Der Auftrag mit dem Handelsposten ging ewig nicht weg, obwohl ich ihn erst gebaut habe, nachdem ich dazu aufgefordert wurde (vorher ging es sowieso nicht). Irgendwann ist mir aufgefallen, dass er weg war –… Mehr >>
Manuela1959
Mapper

Ich habe die Maps im Vorfeld noch einmal alle gespielt, damit ich selber wieder einen Überblick darüber habe, wie die Geschichte überhaupt gewesen ist, da es ja schon ziemlich lange her ist. Mit dem Handelsposten ist mir so nicht passiert, da kann ich jetzt nichts dazu sagen. Und mit dem roten Gegner, sicher haben wir das damals deswegen so gemacht, weil wir beide, andra und ich, keine großen Freunde von sich endlos dahinziehenden Kampfhandlungen waren.
Und 8 Sterne sind doch auch schön smile

PeterVonBayern
Mitglied

Ja, ist natürlich immer Geschmackssache mit dem Kämpfen. smile Solange nur ein einfacher Mauerring vorhanden ist, aber im Normalfall immer machbar, auch wenn viele gegnerische Soldaten da sind. Ich hatte schon ein paar Karten mit doppeltem Mauerring des Gegners – da musste ich teilweise auch aufgeben. Eventuell müsste man dann Kasernen direkt vor die gegnerischen Mauern bauen, um immer schnell Nachschub zu haben, aber sowas mag ich dann auch nicht. ^^ Oder Angriffe mit 15 Katapulten und hoffen, dass es ein paar bis zum Lagerhaus/Kirche/Burg schaffen. grin

PeterVonBayern
Mitglied

Edit: Ich habe nicht gesehen, dass ich nicht angemeldet war ^^