Gibraltar

Gibraltar
von ElDragon
Mapgeschichte:Beschreibung: Zur Abwechslung habe ich mal wieder ein „historisches“ Thema gewählt: Die Endphase der Rückeroberung Spaniens zu Beginn des 15. Jh. Die Geschichte der Map ist allerdings erfunden! Zuerst muss Ferdinand das zerstörte Toledo wieder aufbauen, während dem findet er Kontakte und hat auch erste Berührung mit dem „Feind“. Mittlerweile zweifelt er am Sinn dieses Krieges und denkt an Verständigung; aber der päpstliche Auftrag, ganz Spanien wieder christlich werden zu lassen bringt ihn dazu in Konflikt. Auch seine streng gläubige Gattin Isabella ist von solchen Gedanken nicht begeistert. Schließlich muss er sich entscheiden….. Der Spieler kann an dieser Stelle zwei Handlungsalternativen wählen. Seine Gebiete sollte man baldigst gut sichern - manchmal ändert sich die Lage überraschend! Es gibt wieder ausgedehnte Phasen zum Siedeln und Bauen - aber auch viel Handlung mit längeren Texten, denen man aufmerksam folgen sollte, um die Geschichte verstehen zu können. Eine ruhige, besonnene Spielweise zahlt sich aus! Herzlichen Dank für die Unterstützung meiner "Kollegen" und des Testerteams von Siedelwood bei der Realisierung dieser Karte!
Mapdatei:

Map-Download

Siedler-Version:S6/RdO - Reich des Ostens
Maptyp:Single Player
Mapgrösse:4 MB
Downloads:964
Bewertungen:35 votes, average: 9,31 out of 1035 votes, average: 9,31 out of 1035 votes, average: 9,31 out of 1035 votes, average: 9,31 out of 1035 votes, average: 9,31 out of 1035 votes, average: 9,31 out of 1035 votes, average: 9,31 out of 1035 votes, average: 9,31 out of 1035 votes, average: 9,31 out of 1035 votes, average: 9,31 out of 10 (35 Bewertungen, Durchschnitt: 9,31 von 10)
Bitte melde dich an, um bewerten zu können.
Loading...

Hinterlasse bitte einen Kommentar

28 Kommentare auf "Gibraltar"

Benachrichtige mich zu:
avatar
 
smilelaughgrinwinktonguesleepyshockunamusedconfusedheartangrysadshyhmmdodgycoolcryexclamationarrowblushhuhlightbulbsick
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Fidelio
Mapper

Hallo: Bis zum Kampf schöne Map, in Marbella steht eine Mauer mir Kats, in Malaga und Marina die 35 Soldaten. ich habe Valverde und Sierra Negro nicht eingenommen, musste ich auch nicht, Weiss ich ja von einem vorherigen Versuch, drum hab ich die Gebiete nicht eingenommen. aber als es dann zum Kampf kommt, stürzt die Map ab. 5 Versuche….Wahrscheinlich, weil Bobadil mich dort angreifen sollte, wo ich nicht bin.

Tina
Mitglied
Hi ElDragon, so, hab der zickigen Isabell ordentlich den Hosenboden stramm gezogen*gg* Bei mir lief die Map völlig reibungslos, bis auf einen Hänger, als die truppen des Sultans anlandeten. Da hat wohl mein Laptop schlapp gemacht. Ich fand die Karte toll, vor allem das Spielkonzept. Marcus scheint sich irgendwie anzubieten, als Antiheld, tatsächlich hat er ja auch einen ziemlichen Dackelblick:-) Bei deiner Map aber wird das anfänliche Pantoffelheldimage zur feinsinnigen Ironie, denn Ferdinand ist natürlich viel klüger, als seine Königin:-)) Insofern war es Eherensache für mich, die Männerfreundschaft zu Boabdil nicht aufs Spiel zu setzen. obwohl ich dann doch geschluckt… Mehr >>
Dragon64
Mitglied
Hallo, ich habe mal wieder ein  Problem Ich würde auch gerne die 2. Version Frieden mit Bobdail und dem Sultan spielen. Bin in den Saves zurückgegangen bis bevor ich zu Bobdalil musste. er hat mich aus dem Lager geworfen, ich habe die beiden Terris mit 30 und 35 Soldaten verteidigt, er hat mich angegriffen und dann kommt es zur Frage ob ich Frieden mit ihm schließen möchte. ich klicke auf JA, mein Ritter sagt das es schwierig, aber  nicht unmöglich wird und kurze Zeit später muss ich zur Gattin und es herrscht Krieg für den Papst. ich dachte es geht… Mehr >>
Urlaubsdrache
Mitglied

Nach dem Treffen mit Isabella (nach welchem sie zur Feindin wird) soll Ferdi nach Toledo um sich auf den Kampf mit Isabella vorzubereiten. Erst, wenn er dort angekommen ist, wird die weitere Handlung ausgelöst. Isa grieft dann erst mal Ferdi an.

Dragon64
Mitglied

Ich schaffe es nicht Isabella zur Feindin zu machen. Egal ob ich bei der fragestellung mit nein oder ja antworte die handlung bleibt immer die, das ich für den papst kämpfe

 

bishr
Mitglied

Hallo ElDragon,

das war doch mal ein Kampf. Hat mir sehr gut gefallen. Ich musste mich schon ordentlich anstrengen. Die Landschaft ist super und die teilweise längeren Wege stören nicht. Die Geschichte hat mir auch sehr gut gefallen. Probleme hatte ich keine und bin nirgends hängen geblieben. 10 Sterne von mir für die tolle Map.

VG bishr

Urlaubsdrache
Mitglied

Tausend Dank!!!
Es freut mich sehr, dass Dir die Map gefallen hat.

Die Variante, welche Du gespielt hast, habe ich ja bewusst für Spieler gemacht, die gerne mal etwas härter kämpfen.
Aber die andere beeinhaltet auch eine gar nicht so leichte Auseinandersetzung mit der holden Gattin. Unter gewissen Bedingungen (je nach Spielweise) ist die Eroberung von Aragon sogar recht heftig!

bishr
Mitglied

so jetzt habe ich auch die Friedens-Variante gespielt. Aragon zu erobern war kein Problem. Die Angriffe der Gattin kaum möglich, da ich meine Gebiete gut mit Mauern geschützt hatte. Und schweres Geräte kam erst gar nicht aus den Gebieten der Gattin hinaus. Die Fassung hat mir aber auch gut gefallen. Danke dafür.

VG bishr 

Seian
Mitglied
Auch ich habe jetzt diese Map durchgespielt und finde sie gut. Am Anfang hatte man viel Zeit zum siedeln, aber wenig zum entdecken. Hier hätte ich mir das eine oder andere kleine Quest gewünscht. So wie das entsenden von Truppen zum treuen Pedro. Schade das nur die Truppen des Getreuen kämpfen durften und nicht die Eigenen. Zum Ende hin war es ein ständiges hin und herpendeln zwischen der Gattin und anderen Zielen um sich die Gespräche anzuschauen. Die Dialoge fand ich toll aber das wiederholte Hin und Her war nicht so ganz mein Geschmack, besonders da durch die zerklüftete Gestaltung der Map… Mehr >>
Urlaubsdrache
Mitglied

Vielen Dank, Seian, für den ausführlichen Kommentar!

Die langen Wege sind eigentlich als Raum für ein paar Aktionen „zuhause“gedacht; im Zweifel kann man aber mit Erhöhung der Geschwindigkeit die Längen abmildern.
Sofern man dem Hilferif von Pedro sogleich folgt, habe die auch noch was in Murcia zu tun.
Klr, jeder spielt ein wenig anders; ich habe aber stets versucht den Fortgang des Spiels sicher zu stellen.

Deine Bewertung freut mich jedenfalls – und dass Dir die Map insgesamt gefallen hat.

ElDragon – alias Urlaubsdrache (ich bin ja recht weit weg).

Seian
Mitglied

Sofern man dem Hilferif von Pedro sogleich folgt, habe die auch noch was in Murcia zu tun.

Ich war mit meinen Einheiten da, allerdings konnte ich Pedros Angreifer nicht mit meinen Einheiten angreifen, obwohl Pedros Einheiten kämpften, konnte ich nur zuschauen, keine Ahnung was da nicht funktionierte.

Klr, jeder spielt ein wenig anders; ich habe aber stets versucht den Fortgang des Spiels sicher zu stellen.

Hat ja auch funktioniert und man kann es nicht jedem vollständig recht machen grin