Die letzte Hoffnung

Die letzte Hoffnung
von Play4FuN
Mapgeschichte:

Flechtingen wird von mehreren Seiten bedroht. Der Stadthalter hat Erec entsandt, um in den Dörfern im Süden Kämpfer zu rekrutieren, die die Stadt aus dieser Notlage befreien können.

Diese Karte ist die Einzelspielerversion zu (2)Die letzte Hoffnung. Sie ist daher nicht allzu lang, dafür aber in normaler (empfohlen) oder etwas schwierigerer Variante spielbar.

Viel Spaß!

Tipps für Spieler:

Im Marktmenü könnt ihr sehen, welche Rohstoffe gerade gehandelt werden und in Kasernen etc. könnt ihr nahe Truppen mit einem Klick auffüllen.

Einige extra Tastenkombinationen:
Shift + u = Hinweise (blaue Kreise auf Minimap) für Gebäudeausbau an/aus
Shift + h = Lebensanzeige für Helden an/aus
Shift + c = Kamerawinkel zurücksetzen (bei einfügen und entfernen wird nicht mehr automatisch zurückgedreht)
Shift + [1-9] = Formation für Militäreinheiten ändern
Shift + r = Rohstoffkosten werden farbig hervorgehoben, wenn (nicht) genug veredelte Rohstoffe vorhanden sind; es gibt 3 Modi: auffällige Farben, dezente Farben oder aus - inspiriert von Messoras
- Steuerung drücken + Einheiten finden Button (oben mitte/rechts) = alle Einheiten dieses Typs auswählen

Danke an:

Vielen Dank an alle Spieler, die mir Feedback zukommen lassen und natürlich an alle, die mir als Tester bei der Kartenerstellung geholfen haben! Zu letzteren gehören Carl52, Bebraham, Roma_invicta, ThePhoenix und Omega.

Mapdatei:

Map-Download

Siedler-Version:S5/DEdK – Legenden
Maptyp:Single Player
Mapgrösse:1 MB
Downloads:190
Bewertungen:1 vote, average: 10,00 out of 101 vote, average: 10,00 out of 101 vote, average: 10,00 out of 101 vote, average: 10,00 out of 101 vote, average: 10,00 out of 101 vote, average: 10,00 out of 101 vote, average: 10,00 out of 101 vote, average: 10,00 out of 101 vote, average: 10,00 out of 101 vote, average: 10,00 out of 10 (1 Bewertungen, Durchschnitt: 10,00 von 10)
Bitte melde dich an, um bewerten zu können.
Loading...

Hinterlasse bitte einen Kommentar

11 Kommentare auf "Die letzte Hoffnung"

Benachrichtige mich zu:
avatar
 
smilelaughgrinwinktonguesleepyshockunamusedconfusedheartangrysadshyhmmdodgycoolcryexclamationarrowblushhuhlightbulbsick
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
a8w h4t
Mapper

Hallo Play4FuN,
habe heute diese Karte von dir gespielt und musste jetzt einfach mal einen Kommentar schreiben.
Habe die schwere(re) Variante genommen und musste auch mal einen Save zurück (doof, wenn man das mit den Helden zwischendrin vergisst shock ). Dann war es (mit guter Vorbereitung) nicht mehr allzu schwer…

Achtung, wer sich die Überraschungen beim Spielen der Map nicht verderben lassen will, bitte den Spoiler nicht lesen!
Nachdem ich zuerst versucht hatte die Ballistatürme recht zügig zu bauen und die Stadt mit zu verteidigen, habe ich leider einmal nicht aufgepasst – zack: Salim tot. Also Spielstand vor dem Turmbau geladen und dann mit anderer Strategie meine Helden in den Urlaub geschickt (sicher ist sicher wink ). ca. 15-25 statt 3 Ballistatürme pro Tor zu Beginn reichen dann auch ohne großes Truppen-/Heldenbackup tongue .
Und nachdem man sowieso die Dampfmaschine sprengen sollte, hab ich eben mit den Zitadellen der Gegner weitergemacht und darauf verzichtet auf dem „üblichen“ Weg aufzuräumen blush .

Durch die meist eher etwas abseits zu Findenden NPCs etc. konnte man sich das Leben durch das Erkunden der Karte einiges leichter machen, fand ich super!
Optisches Highlight war eindeutig der Großbrand von Wald und Wiese, einfach ein echter Hingucker!

Besonders gefallen hat mir auch die neue „Gestaltung“ des Pausierens! Herrlich… das muss ich mir definitiv standardmäßig in mein Spiel einbauen.
Die anderen Dinge (Anzeige der veredelten Ressourcen beim Bau etc., farbige Heldenlebensanzeige, usw.) sind hilfreich, auch wenn ich es -leider- oft nicht wirklich beachtet habe. Aber wenn man es dann mal braucht, haben sie einen großen Mehrwert. Top!

Landschaftlich super gestaltet und somit alles in allem ein paar Stunden beste Unterhaltung.
Ich sollte wohl weitere deiner Karten spielen, wenn ich ab und zu mal Lust auf Siedler 5 habe (oder nicht mit Mappen in Siedler 6 beschäftigt bin wink )…

Gruß 84

Michael
Mitglied
Hallo Play4Fun, danke für deine Karte zu Siedler5. Das ist heute leider nicht mehr so selbstverständlich. Die allermeisten großen Macher haben sich kmpl. zurückgezogen und wenn man halt den guten alten Zeiten anhängt sieht man ganz schön alt aus. Habe die leichte Variante gespielt und eine ganze Weile viel Spaß dabei gehabt. Auch das die Gegner über sämtliche Technologien verfügten, ich aber im „Mittelalter“ festhing hat mich lange nicht gestört. Als ich aber an 4 Toren gleichzeitig die Niederlassung verteidigen sollte, gleichzeitig aber wesentliche Technologien erst erforschen musste und der Gegner deutlich in der Überzahl auftrat, habe ich alt noch… Mehr >>
mkf
Mitglied
Hallo Michael, beim 2.Teil habe ich jeweils 5 Türme gebaut, jeweils 3 Truppen pro Tor positioniert. Auch bei den zwei Höhlentoren auch 3 Türme weil die gemeinerweise vom Gegner geöffnet werden. Dann Burg ausbauen und Diebe rekrudieren. Die kommen ohne Probleme zur Maschine un schalten sie aus. Dann habe ich zuerst den westlichen Gegner besiegt. Wichtig ist die Burg zu zerstören weil aus dieser jede Menge Soldaten kommen. Dann kann man sich auf den östlichen Gegner konzentrieren. Noch ein Tip: erst wenn du genug Geld und Türme hast den Stadthalter ansprechen um die notwendigen Technologien zu bekommen lohnt sich es… Mehr >>
mkf
Mitglied
Hi Play4fun bin gerade mit dieser wunderschönen map fertig geworden (normal Version) Sehr schön zu spielen und nicht wirklich schwierig. Der erste Teil ist eher leicht wenn man in der richtigen Reihenfolge die Banditen besiegt. Der Scout am Anfang erleichtert das Spiel wesentlich, aber ernste Gegner waren es ohnedies nicht.(dank der zuzätzlichen Sodaten die man bekommt) Beim 2.Teil heist es Eile mit Weile, aber wenn man die anfangs“unkaputmachbare“ Türme entschärft wurden auch moderate Kämpfe. Habe versucht mit Ari die Maschine zu zerstören, habe es aber nicht geschaft. Die Diebe sind leicht durch den Feind durch zur Maschine und aus die… Mehr >>
grossi55
Map Support

Hallo Play4Fun,
na das war ja eine prima Karte. Habe lange nicht gespielt und erst einmal die normale Version gespielt. Na für viele ma es leicht sein, aber ich hatte ganz schön zu tun.Bin auch noch einmal ein Stück zurück und habe mich besser vorbereitet. Da habe ich alles ausgebaut und natürlich mit dem Bau der 12 Ballistiktürme gewartet. Eine Stadt mit 4 wichtigen Eingängen sollte man verteidigen. Na das hat ganz schön viel Arbeit gemacht. Hier muß man wirklich ab und zu speichern. Ein großer Vorteil.
Hat Spaß gemacht.
Viele Grüße
grossi55

MenschenGast
Gast

Im vergleich zur Coop Version ist das weit einfacher, anfangs ist es zwar etwas herausfordernd und nach dem Bau der Ballisten bei der eigenen Basis Verteidigung aber sonst ist es leichter (schwere Schwierigkeit, normal ist noch leichter), mit ausreichender Vorbereitung noch mehr so. Kann mich noch gut dran erinnern wie lange es mich gedauert hat die gegnerischen Basen zu zerstören bei Coop… wäre nicht so teuer geworden wenn die AI nicht immer meine Arbalesten in Kanonenturm Reichweite gestellt hätte.