Das Königreich der Himmel II

Das Königreich der Himmel II
von udi
Mapgeschichte:

Liebe Siedelfreunde, lasst euch von mir noch einmal in die Geschichte der Kreuzzüge entführen.Bei dieser Map habe ich mich, soweit es technisch möglich war, an die überlieferten Ereignisse der Jahre 1184-1189 gehalten, wie sie auch im gleichnamigen Film dargestellt wurden. Die Handlung spielt rund 90 Jahre nach Teil 1. Nach der Eroberung Jerusalems durch die Kreuzritter im Jahr 1099 und jahrzehntelangen Schlachten, gelingt es dem leprakranken Balduin IV., König von Jerusalem, einen langen Frieden in der Region aufrecht zu halten. Als er 1184 stirbt, wird Guy de Luisignan König, damit war es mit dem Frieden vorbei Gemeinsam mit seinem Kumpan dem räuberischen Kreuzritter Rainald de Chatillon provoziert er das Ende des Friedens über Jerusalem. Speziell für Spieler, die schwere Kämpfe nicht mögen.

Mapdatei:

Map-Download

Siedler-Version:S6/RdO - Reich des Ostens
Maptyp:Single Player
Mapgrösse:3 MB
Downloads:674
Bewertungen:21 votes, average: 8,90 out of 1021 votes, average: 8,90 out of 1021 votes, average: 8,90 out of 1021 votes, average: 8,90 out of 1021 votes, average: 8,90 out of 1021 votes, average: 8,90 out of 1021 votes, average: 8,90 out of 1021 votes, average: 8,90 out of 1021 votes, average: 8,90 out of 1021 votes, average: 8,90 out of 10 (21 Bewertungen, Durchschnitt: 8,90 von 10)
Bitte melde dich an, um bewerten zu können.
Loading...

Hinterlasse bitte einen Kommentar

20 Kommentare auf "Das Königreich der Himmel II"

Benachrichtige mich zu:
avatar
 
smilelaughgrinwinktonguesleepyshockunamusedconfusedheartangrysadshyhmmdodgycoolcryexclamationarrowblushhuhlightbulbsick
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
lil pill
Mitglied
Was soll ich sagen? Hammer Karte! Der Einstieg fällt ein bisschen leichter als in Teil 1, da man in aller Ruhe und ohne Ressourcenmangel seine Stadt erst mal ausbauen kann. Die Kloppereien mit den Banditen und der Endkampf haben extrem Spaß gemacht und waren nicht zu leicht, aber mit ein paar kleinen Tricks gut zu bewältigen. Zur Landschaft muss man ja nicht viel sagen. Wie in eigentlich allen Maps von udi: extrem schön designed mit viel Liebe zum Detail. Jetzt da ich mit den Kreuzzügen ja durch bin mache ich einen kleinen Zeitsprung zur Störtebecker Kampagne. Du wirst bald was… Mehr >>
DiCo
Mapper
So, wieder ein Doppelabenteuer bestanden. Und, auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache, muss ich dir widersprechen, Udi: – Die Aussage, dass es eine Map für Spieler ist, die keine schweren Kämpfe mögen, finde ich – vorsichtig ausgedrückt – leicht untertrieben. Ich fand es ganz schön heavy! – Und – die Banditen sind definitiv nicht in einem Durchgang zu eliminieren. Ich bin mit 90 5-Sterne-Generälen losmarschiert und habe zwar die Zelte und den Turm in einem Rutsch erledigt. Aber nicht die Unmengen von Banditen sebst, die in keinem Verhältnis zu der Anzahl der Zelte stehen. Hierzu habe ich… Mehr >>
play-pc
Mitglied

Hallo udi, mir hat die Map sehr viel Spass gemacht, obwohl ich egentlich nicht so sehr fürs starke Kämpfen bin. Aber es war lösbar !

Weiter so !

mfg

play-pc

grossi55
Map Support
Hallo udi, ich bin es schon wieder.Am Anfang habe ich doch gleich einmal eine Frage. In Deiner Mapbeschreibung steht der Hinweis, speziell für Spieler, die schwere Kämpfe nicht mögen. Ist da was schief gelaufen und das Wort -nicht- muß da weg?  Ich hatte schon zweimal aufgehört und mich dann doch wieder aufgerappelt.Ja, ja, ein Kampfmuffel. Vielleicht hat auch meine Strategie nicht gestimmt, jedenfalls war die Map für mich schwer.Kaum hatte ich Ascalon eingenommen und meinen Außenposten gesichert, kam ständig der Rote angelatscht. Als die schweren Banditen weg waren, wurde es etwas ruhiger. Ich kann nun nicht sagen, ob meine Entscheidung… Mehr >>