ADV13-21 Die indische Köchin

ADV13-21 Die indische Köchin
von udi
Mapgeschichte:

Saraya hat es in das reiche Europa gezogen, sie will arbeiten, Geld verdienen und sich ein neues, schönes Leben aufbauen. Eines Tages trifft sie auf den reichen Grafen Hohenpopel.

Viel Spaß

euer udi

Tipps für Spieler:

Diese Map ist mit der History Edition spielbar.

Mapdatei:

Map-Download

Siedler-Version:S6/RdO - Reich des Ostens
Maptyp:Single Player
Mapgrösse:3 MB
Downloads:1029
Bewertungen:49 votes, average: 9,57 out of 1049 votes, average: 9,57 out of 1049 votes, average: 9,57 out of 1049 votes, average: 9,57 out of 1049 votes, average: 9,57 out of 1049 votes, average: 9,57 out of 1049 votes, average: 9,57 out of 1049 votes, average: 9,57 out of 1049 votes, average: 9,57 out of 1049 votes, average: 9,57 out of 10 (49 Bewertungen, Durchschnitt: 9,57 von 10)
Bitte melde dich an, um bewerten zu können.
Loading...

Hinterlasse bitte einen Kommentar

29 Kommentare auf "ADV13-21 Die indische Köchin"

Benachrichtige mich zu:
avatar
 
smilelaughgrinwinktonguesleepyshockunamusedconfusedheartangrysadshyhmmdodgycoolcryexclamationarrowblushhuhlightbulbsick
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Alexander
Tester

Eine (fast) friedliche Map, der Schwerpunkt liegt im Stadtaufbau bzw. Produktion der gewünschten Güter.
Schätze ermöglichten einen raschen Gebiets-Ausbau, doch die Transportwege sind weit!
Der zahlungsunwillige Graf konnte (Dank günstig plazierter Mauer-Katapulte) auch ohne große Streitmacht an seine Pflichten erinnert werden.
Hat mir großen Spaß gemacht!

grossi55
Map Support
Hallo Udi, du wirst es nicht glauben, der Graf Hohenpopel und seine Salonpfortenbimmel sind immer noch da. Ja diese Map kann man wenigstens einmal im Jahr spielen und das hab ich dann auch getan. Waren wieder 2 unterhaltsame Stunden. Wieder viel gelacht und eine große Stadt gebaut. Mein Transportunternehmen hat sich vor Weihnachten auch noch eine goldene Nase verdient. Dann wollte Hohenpopel nicht mal die Saraya entlohnen. Na aber da war was los. Als er meine 90 Soldaten gesehen hat, ging das Stadttor fast von allein auf. Dann war alles okay und wir haben uns alle den neuesten Bollywood-Film angesehen.… Mehr >>
ElDragon
Mapper

Endlich „nachgearbeitet“!

Erst konnte ich eine tolle, große Stadt bauen, die ich vorsichtshalber mal vollkommen eingemauert habe (man kennt Dich ja!); Rohstoffe gab es reichlich und ebenso jede Menge Zeit.
Die Lieferquests konnte man also in Ruhe erledigen, keine hat Probleme gemacht und dass zuletzt noch was mit der Räucherei dran kam, war klar.
Genau so wie die moderate Schlußklopperei, die glücklicherweise ohne Stadtzerstörung endete.

Besonders hat mir das Schlussvideo gefallen – echt Bollywood.
Mit dieser Map habe ich den Samstag gemütlichst verbracht – vielen Dank für den Spielspaß!

Lucyvera
Mitglied

Hallo udi,

 

vielen Dank für die schöne Map! Hat sehr viel Spaß gemacht, der Herr von Hohenpopel ist aber auch selber schuld….

die Bimmel war ein absolutes Highlight smile

 

 

 

Lucyvera
Mitglied

PS: Gerne 10 Sterne dafür smile

Kara
Mitglied
Eine sehr schöne und unterhaltsame Map hast Du da gezaubert. Sehr bauherrenfreundliche Landschaft, reichlich Ressourcen und eine witzige Geschichte geben immer ein Erfolgsrezept für erfolgreiches siedeln. Die Türglocke ist der Hammer, was habe ich gelacht. Bei der Namensgebung für das Kloster lies wohl Harry Potter grüßen, sehr witzig. Gelacht habe ich auch bei Euer Hochpopeligkeit, herrlich! Oh man, den Hohenpopel hätte ich ja gerne eine Retourkutsche gegeben, so ein Gierschlund! Ich schön von hinten durch die Mauer, wie jetzt LH unverwundbar? Da ergibt der sich auch schon, hat doch keinen Popes in der Hose, dieser Adel. Na gut, es ist… Mehr >>